Signal Service von MQL5

Signal Service von MQL5

Im nachfolgenden Artikel beschreiben wir, wie man den Signal Service von MQL5 richtig nutzt. Die Plattform MQL5 wird von Metaquotes betrieben, die wiederum Produzent der Metatrader 4 und 5 sind. Neben dem Signal Service finden sich viele weitere größtenteils kostenlose Angebote für Forex und CFD Trader.


Recherche

Mit den nachfolgenden Screenshot möchten wir zeigen, wie Sie schnell und einfach in die Recherche zu Signalen einsteigen können. Eine fundierte Recherche ist zwingend erforderlich, um sich über die Risiken jedes Signals klar zu werden.

Loggen Sie sich auf der Seite von mql5.com ein und klicken Sie auf "Metatrader 4" (Screenshot 1). Auf der rechten Seite erscheint jetzt das Pulldown-Menü "Filter" (Screenshot 2).

Signal Service von mql5
Signal Service von mql5

Sie befinden sich jetzt im Recherchenmenü (Screenshot 3). In unserem Beispiel gehen wir davon aus, dass wir alle Signale angezeigt bekommen wollen, die einen Drawdown von weniger als 20% haben. Alle anderen Punkte lassen wir unberührt (Screenshot 4).

Signal Service von mql5
Signal Service von mql5

Die Ergebnisse der Recherche können jetzt noch nach verschiedenen Gesichtspunkten sortiert werden, was die Auswertung erheblich erleichtert (Screenshot 5).

Signal Service von mql5

unsere Vorgaben

Für uns selbst sind nur Signale interessant, die einen Drawdown von weniger als 20% haben, tendenziell sogar weniger als 10%. Weiterhin sollten die Signale mindestens 6 Monate laufen und der minimale Profit sollte 10 Pip im Durchschnitt nicht unterschreiten, um unseren Account vor Scalpern zu schützen.

Nachteile

Der Umgang mit den Signalen von Metaquotes ist nicht ganz einfach. Grundsätzlich kann ein Account nur mit einem Signal konnektiert werden. Möchte man zwei Signale nutzen, braucht man zwei Accounts. Wird ein Account neu mit einem Signal konnektiert, werden alle bereits vorhandenen Trades kopiert. Das führte in der Vergangenheit dazu, dass Follower eingestiegen sind, als die laufenden Trades im Gewinn waren. Sind diese Trades dann später verloren gegangen, war der Verlust beim Follower deutlich höher als beim Signalgeber selbst.

Weiterhin kann man nicht in laufende Trades eingreifen. So kann man weder den Stopploss noch den Takeprofit ändern. Schließt man einen Trade von Hand, wird der soeben geschlossene Trade bei der nächsten Synchronisation neu eröffnet. Man hat also keine Möglichkeiten, Risiken manuell und wirksam zu limitieren.

Aufgrund dieser Einschränkungen haben wir uns für einen anderen Weg entschieden, denn letztlich wollen wir uns die Möglichkeit vorbehalten, eingreifen zu können.

Im ersten Schritt konnektieren wir ein Signal immer mit einem Demo Account um zu testen, wie sich das Signal entwickelt. Sind wir uns mit dem Signal sicher, kopieren wir neue Trades mit einem Trade Manager in den gewünschten Live Account. So sind wir in der Lage, auf dem Live Account Trades zu schließen, sowie Stopploss und Takeprofit zu verändern.

Signal Service von mql5

Wie ein Hybrid Account bestehend aus mehreren Expert Advisor und Signalen aussehen kann, zeigt unser eigenes Live Konto.

Zusammenfassung

Der Signal Service von MQL5 ist hervorragend in den Metatrader 4 und Metatrader 5 eingebunden. Über einen kleinen Umweg ist man in der Lage, Trades zu verändern und zu schließen. Im Gegensatz zu anderen Plattformen bietet der Signal Service MQL5 tatsächlich auch Trader, die wissen was sie tun und die wir teilweise selber kopieren.

Leave a Reply

Bitte bestätigen Sie, dass Sie kein Spambot sind. *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.