Expert Advisor Trend 1362140

Expert Advisor Trend 1362140

Der Expert Advisor Trend 1362140 arbeitet ähnlich wie der Expert Advisor Trend 1145646. Gehandelt werden AUDUSD, EURJPY und USDCHF. Die Trades werden eröffnet, wenn eine oder beide beteiligten Börsen geschlossen sind. Die Grundidee ist, dass nach dem Schließen der Börse ein stabiler Seitwärtstrend entsteht, der zum Handeln genutzt werden kann.


Versionen und Preise

Der Expert Advisor Trend 1362140 wird für $225 mit 2 Währungspaaren (AUDUSD und EURJPY) und für $285 mit 3 Währungspaaren (AUDUSD, EURJPY und USDCHF) angeboten. Die Lizenz beinhaltet ein Live oder ein Demo Konto. Der EA wird mit der anzugebenden Kontonummer kompiliert und kann dann auch nur auf diesem Account eingesetzt werden. Möchte man das Konto oder den Broker wechseln muss man eine neue kompilierte Version im Austausch gegen die Alte beantragen. Zusätzliche Lizenzen können kostenpflichtig erworben werden.

Der Support wird per Email angeboten, die Anfragen werden innerhalb von 24 Stunden ausreichend ausführlich beantwortet.

Installation und Setting

Für die Installation des Expert Advisor Trend 1362140 im MT4 wird ein Setupprogramm mitgeliefert. Es muss lediglich der Metatrader ausgewählt werden, auf dem die Lizenz später laufen soll.

Das Setup ist von der Auslegung her sehr einfach gestaltet. Die Brokertime wird automatisch erkannt, so das man nur entscheiden, muss welche Logiken gehandelt werden sollen und ob eventuell auftretende Verluste mit einem Loss-Compensation-Trade wett gemacht werden dürfen.

Die Anleitung für den Expert Advisor Trend 1362140 liegt als PDF-Datei bei. Sie ist in englischer Sprache, leicht verständlich, ausreichend ausführlich und versetzt den Käufer in die Lage, den Expert Advisor schnell und fehlerfrei zu konfigurieren.

Erfahrungsbericht

Wir haben den Expert Advisor Trend 1362140 im September 2014 erworben. Ausschlaggebend für den Kauf waren ein ansprechender Chart und einen gute Performance. Zur Illustration haben wir den Chart von damals dem Chart von heute gegenübergestellt. Gut zu erkennen ist, dass der Expert Advisor Trend 1362140 eine sehr stabile Performance hat, wobei es in der Vergangenheit zu einem massiven Drawdown von 60% kam.

Funktionsweise

Woher dieser massive Drawdown kam, ist schnell erklärt. Der Expert Advisor Trend 1362140 eröffnet täglich um 17.40 einen USDCHF Trade. Geht dieser Trade verloren, eröffnet der EA am nächsten Tag zur selben Zeit einen Loss-Compensation-Trade, der 6 mal so groß ist wie der Trade am Tag zuvor. Wenn auch dieser Trade verloren geht, eröffnet der EA am Folgetag nochmals einen Loss-Compensation-Trade. Der Handelszyklus ist danach beendet, egal ob dieser Trade gewonnen oder verloren wird.

Bei einem Account mit €10.000 Kapital hätte der erste Trade eine Größe von 0.3 Lot gehabt und einen Verlust von €300 produziert. Der zweite Trade wäre 1.8 Lot groß gewesen und hätte 1.800€ Verlust gemacht. Beim dritten Trade wären es 10.8 Lot und €5.000 Verlust gewesen. Nach diesen 3 Trades wären noch ca. €2.900 Kapital übrig.

Die genaue Konfiguration der einzelnen Logiken haben wir in der folgenden Tabelle zusammengefasst. Problematisch erscheint schon jetzt, dass es in Europa und den USA einen Wechsel von Sommer auf Winterzeit gibt. In der Zeit wird das Setting passen und kann daher zu Verlusten führen.

Währung Start (GMT+02) Logic Multiplier SL (PIP)
AUDUSD 23:30 1-1 1 160
AUDUSD 23:30 1-2 7 90
AUDUSD 16:10 2-1 1 280
AUDUSD 16:10 2-2 11 25
AUDUSD 02:20 3-1 1 240
AUDUSD 02:20 3-2 9 60
EURJPY 20:00 1-1 1 280
EURJPY 20:00 1-2 10 40
EURJPY 22:10 2-1 1 180
EURJPY 22:10 2-2 7 125
EURJPY 08:10 3-1 1 200
EURJPY 08:10 3-2 8 128
USDCHF 15:40 1-1 1 100
USDCHF 15:40 1-2 6 100
USDCHF 15:40 1-3 6 8
USDCHF 22:30 2-1 1 100
USDCHF 22:30 2-2 12 40

Nachdem uns die Funktionsweise klar war, haben wir einen ersten Test durchgeführt, der verheerende Ergebnisse lieferte.

Test Zeitzonen

Um zu klären, ob der Expert Advisor Trend 1362140 überhaupt einsetzbar ist, haben wir einen Test der Zeitzonen GMT+2 bis GMT+6 gemacht. Wir wollten herauszufinden, welche Logic in welcher Zeitzone optimal funktioniert. Bei unserem Broker läuft der Expert Advisor Trend 1362140 standardmäßig in der Zeitzone GMT+3.

Die ersten Ergebnisse legen nahe, dass der Expert Advisor Trend 1362140 in der Zeitzone GMT+3 relativ schlecht läuft, wohingegen GMT+2 und GMT+5 relativ gut zu funktionieren scheinen. Später werden wir jede Logic von jedem Währungspaar in jeder Zeitzone analysieren, um herauszufinden, ob es auch da Unterschiede gibt. Wir gehen davon aus, dass wir bis September 2016 belastbares Material sammeln werden, bevor wir diesen Artikel updaten können.

Sommerzeit und Winterzeit

In Europa und den USA gibt es Sommerzeit und Winterzeit. Ein Beispiel soll erklären, was das bedeutet: Soll ein USDCHF Trade nach New Yorker Zeit um 09.40 eröffnet werden, ist es im Sommer UTC-06,während der Winterzeit aber UTC-7. Wird die Zeitzone von Sommerzeit auf Winterzeit nicht richtig umgestellt, startet der Trade nach Winterzeit bereits um 08.40 statt 09.40 wie nach Sommerzeit. Diese Abweichung ist erheblich, da der Trade nach Winterzeit 20 Minuten vor Börsenöffnung platziert wird, während der Trade nach Sommerzeit 40 Minuten nach Handelseröffnung platziert worden wäre, zu einem Zeitpunkt, wo im allgemeinen ein Trend ablesbar ist.

Ob der Expert Advisor Trend 1362140 die Zeitumstellung fehlerfrei bewerkstelligt, konnten wir nicht prüfen. Aber selbst wenn, gibt es im Jahr mindestens 3 Wochen, in denen das Setting nicht stimmen kann. Der Grund ist, dass die Amerikaner Mitte März auf Sommerzeit umstellen, wir in Europa aber erst Ende März. Die Umstellung auf Winterzeit machen wir am letzten Oktoberwochenende, die Amerikaner am ersten Novemberwochenende. Somit sind bei der Umstellung auf Winterzeit eine und bei Umstellung auf Sommerzeit ganze zwei Wochen vakant, in denen nicht getraded werden kann. Leider gibt es dazu seitens des Verkäufers kein Statement.

Zusammenfassung

Wir setzen den Expert Advisor Trend 1362140 nur auf dem USDCHF mit der Logic 1 und der Logic 2 ein. Als Risiko haben wir Conservativ gewählt und über einen kleinen Umweg verhindern wir das Ausführen des zweiten Loss-Compensation-Trade. Mit diesem Setting produziert der EA eine Rendite von etwa 10% im Monat.

Letztlich bereuen wir den Kauf des Expert Advisor Trend 1362140 nicht. Die Zukunft wird zeigen, ob auch die Währungspaare AUDUSD und EURJPY mit Profit und überschaubarem Risiko eingesetzt werden können.

Expert Advisor Trend 1362140

Wie der Expert Advisor Trend 1362140 heißt und wo Sie ihn kaufen können, erfahren Sie für den kleinen Unkostenbeitrag von €5. Support für den EA bieten wir über unser Forum an.