Candlestick Formationen

Candlestick Formationen

Der Verlauf eines Kurses bildet wiederkehrende Candlestick Formationen aus. Die Auswertung dieser Muster ermöglichte, bestimmte Candlestick Formationen als Indikator für eine Trendwende zu identifizieren. Auf dieser Analysetechnik basieren Indikatoren wie der Pattern Recognizer.

Wenn Sie mit Candlestick Formationen traden möchten, empfehlen wir grundsätzlich die Nutzung mindestens eines weiteren Indikators. Steht die Candlestick Formation im Konfilkt mit anderen Indikatoren ist das Plazieren eines Trades nicht ratsam. Weiterhin sollte ein Trade-Manager genutzt werden, der automatisch Take-Profit, Stopp-Loss und Trailing an den Broker übergibt.


In der folgenden Tabelle haben wir einen kleinen Teil der gängige Candlestick Formationen aufgeführt, um einen ersten Eindruck zu vermitteln. Die Gesamtzahl liegt aktuell bei mehr als 80 bekannten Candlestick Formationen.

Name Beschreibung Chart
Shooting Star

Diese Formation kann das Ende eines Aufwärtstrends signalisieren. Je länger der Schatten der letzten Kerze ist, desto stärker ist das Signal.

Shooting Star
Evening Star

Diese Formation ist starkes Signal für eine Trendwende. Der Körper und der Schatten der vorletzten Kerze sollten möglichst kurz sein.

Evening Star
Evening Doji Star

Diese Formation ist noch stärkes Signal für eine Trendwende als der Evening Star. Die vorletzte Kerze sollte nur einen Schatten aber keinen Kerzenkörper besitzt.

Evening Doji Star
Dark Cloud Cover

Diese Formation ist ein mäßig starkes Signal. Die letzte Kerze muss über dem Schlusskurs der vorletzten Kerze eröffnen und unter der Hälfte der vorletzten Kerze schließen.

Pattern Dark Cloud Cover
Bearish Engulfing

Diese Formation ist ebenfalls ein mäßig starkes Signal für eine Trendwende. Die letzte Kerze eröffnet über der vorletzten Kerze und schließt unterhalb der vorletzten Kerze.

Bearish Engulfing
Bullish Hammer

Diese Formation kann das Ende eines Abwärtstrends signalisieren. Je länger der Schatten der Kerze ist, desto stärker ist das Signal.

Bullish Hammer
Morning Star

Diese Formation ist ein starkes Signal für eine Trendwende. Der Körper und der Schatten der vorletzten Kerze sollten möglichst kurz sein.

Morning Star
Morning Doji Star

Diese Formation ist noch stärkes Signal für eine Trendwende als der Morning Star. Die vorletzte Kerze sollte nur einen Schatten aber keinen Kerzenkörper besitzt.

Morning Doji Star
Piercing Line

Diese Formation ist ein mäßig starkes Signal. Die letzte Kerze muss unterhalb der vorletzten Kerze eröffnen und über der Hälfte der vorletzten Kerze schließen.

Piercing Line
Bullish Engulfing

Diese Formation ist ebenfalls ein mäßig starkes Signal für eine Trendwende. Die letzte Kerze eröffnet unterhalb der vorletzten Kerze und schließt oberhalb der vorletzten Kerze.

Bullish Engulfing

Leave a Reply

Bitte bestätigen Sie, dass Sie kein Spambot sind. *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.